Suche
  • Carrie

Pandemie Alltag

Ihr Lieben,


euch ist bestimmt schon aufgefallen, dass es letzte Woche nur einen Beitrag gab. Was soll ich sagen, ihr wisst es ja bestimmt selbst... es geht halt einfach nicht viel zur Zeit. Und bevor ich euch irgendwas erzähle, warte ich lieber eine Woche und geb euch dann ne kleine Zusammenfassung.


Montag morgen ist sie im Schlafzimmer am Wäscheständer mit dem Fuß hängen geblieben und aufs Gesicht gefallen. Die Unterlippe hats erwischt und hat richtig arg geblutet. Pulli voll, ich voll, überall Tropfen auf dem Boden. Klar, die Haut ist so dünn, da blutet das immer gleich so stark. Hat aber auch bald wieder aufgehört.


Dienstag dann das selbe Spiel, nur weiß ich nicht, über was sie gestolpert ist, weil da einfach nichts war. Auf dem Boden war einfach nichts, also über ihre eigenen Füße gestolpert. Sie lief neben mir, ich konnte aber so schnell gar nicht reagieren, wie sie gefallen ist. Jetzt wo sie beginnt zu rennen, ist es noch schwieriger einen Sturz abzufangen, weil die Reaktionszeit gefühlt weniger als ein Wimpernschlag ist. Geblutet hat es diesmal an der Oberlippe und die Nase war blutig. Jetzt nicht so, dass es in strömen gelaufen ist - zum Glück - aber nicht so schlimm wie der Tag zuvor. Das Zahnfleisch am Schneidezahn blutete. Ich hab immer gleich so Angst, dass sie sich nen Zahn rausgeschlagen hat, weiß auch nicht warum ich da so

ngstlich bin.


Mittags war die Nase dann so dick und geschwollen, dass ich beim Hals-Nasen-Ohrenarzt angerufen habe. Tatsächlich haben wir noch am selben Tag einen Termin bekommen und sind dann am Nachmittag hin. So ein wahnsinns toller Arzt! Dr. Schrader in Achern (Werbung weil begeistert!). Also wenn ich jemanden empfehlen kann, der mit Kindern gut kann, hier ist er! Er hat sich Zeit gelassen, ist auf unser Kind eingegangen und hat sich auch gleich mal noch nen Blick in ihre Ohren erlaubt. Gut fand sie es natürlich nicht, könnt ihr euch ja denken. Der erste Arztbesuch übrigens (bei einem uns nicht bekannten Arzt) bei dem sie nicht geweint hat. Das will ja schon mal was heißen. Nase gut, alles gut. Jedenfalls nichts gebrochen, nur geschwollen. Einen Hörtest hat sie nicht machen lassen wollen, den Stöpsel im Ohr hat sie einfach nicht tolleriert. Naja, dann beim Folgetermin halt. Trommelfelle sehen laut seiner Aussage aber gut aus. Nichts auffälliges.


Seit letzter Woche haut sie auch sprachlich immer mal wieder so kleine Dinger raus, wo ich sie jedesmal in den Himmel lobe und klatsche, weil sie "ja" oder "da" gesagt hat. Sie stand an der Haustür und sagte "tschü".. Hallo? Wann genau ist das eigentlich bei mir im Oberstübchen angekommen? Ich hab das zuerst gar nicht registriert. Das war ja so überragend toll, dass ich einfach nur gestrahlt hab. Ich habs gleich unserer Logo erzählt und sie sagte auch, dass die Stunde fokusierter (ich weiß nicht mehr den genauen Wortlaut) abläuft und sie so gut mit macht. Wir sind echt wirklich richtig dolle stolz! Und immer loben!


Kanns gar nicht so fassen. Sie flitzt hier durch die Bude und brabbelt vor sich hin. "deidei, dada, bui" und kaudawelsch, was sie vorher so noch nie lautiert hatte. Wir stellen ihr nun die Fragen so, dass sie mit "ja" oder "da" antworten kann. Manchmal macht sie das, manchmal passt es nicht zur Situation, aber wir feiern es trotzdem, denn es kommt eine Reaktion auf eine Frage. Wir klatschen und loben (und loben und loben) in der Hoffnung, dass sie es verknüpft. Also wenn eine Frage kommt und sie antwortet, dass das eine Reaktion auslöst.


Dann das Wochenende. Bescheidenes Wetter. Indoor Beschäftigung angesagt. Papa hat zum Glück vorausschauend Physio-Materialien gekauft und das machen wir dann spielerisch mit ihr. Balancieren, das Spiel "ich mach - mach du", einsortieren und klettern. Je nachdem wie sie drauf ist. Wir nehmen es einfach wie es kommt und handeln dann aus der Situation raus, das ist das angenehmste und effektivste für uns alle. Dann zwingen wir sie nicht und wir sind nicht frustriert, dass sie z. B. nicht sitzen bleiben will. Logoübungen mit der Mundtüte machen wir natürlich auch. Das ist aber tatsächlich so n Papa-Ding. Das macht sie nur mit ihm, passt ja aber, dann mach ich Haushalt. Nur im Team gehts voran!


Vorerst bleibt es jetzt dann mal so, dass ich mich nur noch wöchentlich melde, einfach weil nicht viel passiert und ich nicht möchte, dass die Beiträge immer kürzer werden. Aber sobald es wieder erlaubt ist und es wieder los gehen kann mit Unternehmungen hört ihr wieder mehr von mit, versprochen :-)



110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ihr Geburtstag

Intensivtherapie

Abo-Formular

77815 Bühl

  • Instagram

©2020 Kleeblog - Alle Rechte vorbehalten