Suche
  • Carrie

Ihr Geburtstag

Jaaa, ich melde mich zurück. Es tut mir auch wahnsinnig leid, aber es ist hier einfach nichts los... und bevor ich seichten content bringe, dann lieber nichts. Nun gut, jetzt gibts was Neues! Unsere Prinzessin hatte Geburtstag!


Wie feiert man den Geburtstag während einer Pandemie? Ja richtig, wie letztes Jahr, nämlich ganz gemütlich und ohne Gäste. Naja, ohne Kuchen geht natürlich nichts! Eine 4 als Numbercake ist es geworden. Wo kommen wir denn da hin, wenns keinen Kuchen zum Geburtstag gibt?! Das was dann übrig ist wird verteilt und mit ins Büro genommen, da freuen sich auch die Nachbarn und Kollegen.


Am Abend zuvor hatten wir das Esszimmer noch mit Luftballons und unserem kleinen Geburtstagszug für den Tisch dekoriert. Den Zug fand ich vor ihrem ersten Geburtstag damals so toll, dass wir ihn seither jedes Jahr am Esstisch plazieren und sie dann dahinter sitzt und wir ein Foto machen. Uns gefällt das und ist so unser kleiner Brauch für ihren Geburtstag.


Naja, wie gesagt, wir zierten abends und richteten ihren Frühstückstisch her und legten ein Geschenk dazu. Sie wachte ziemlich früh auf. Nicht weil sie so aufgeregt war, sondern weil das zur Zeit einfach immer so ist. Papa holte sie rüber und wir kuschelten zu fünft noch eine Weile im Bett. Ja, die Kater liegen auch als bei uns im Bett, wenn sie möchten. Gehört sich so für uns.


Wir standen auf und sie ging erst mal ne Runde rutschen im Wohnzimmer. Sie bekam ja das Set von Quadro zu Weihnachten; ihr erinnert euch bestimmt. Dann ging es ins Esszimmer und was soll ich sagen? Sie schaute eine Sekunde die Ballons an, ein verwirrter Blick zu mir und noch ehe wir happy birthday ansingen konnten, lief sie davon.


Ok, dann erstmal Kaffee. Da sie ja morgens schon gleich ein Duracel-Häschen ist, kommt sie eh gleich wieder um die Kurve gehüpft. So, war es dann auch. Sie kam wieder zurück in die Küche und dann aber ab auf ihren Stuhl und wir haben ihr gesungen. Sie lachte, ich denke es war ihr nicht ganz bewusst, was für ein Tag war, aber das etwas anders ist und das ist ja auch okay.


Das Geschenk lag ungeachtet auf dem Esstisch, das Marmeladenbrot war einfach wichtiger. Der Orangensaft auch. Und wenn dann noch der rote Kater durch läuft, ist sogar das Essen Nebensache.


Wir richteten uns für die Kita und dort feierten sie mit Krönchen und Kuchen ihren Geburtstag. Ich konnte in der Zwischenzeit ihre Torte fertig und ein bisschen klar Schiff zuhause machen. Als ich sie nachmittags geholt hatte, gab es dann Kaffee und Kuchen und ratet mal wer keinen Kuchen gegessen hat...Richtig, das Geburtstagskind. Oh man, naja, dann eben nicht. Ich fand ihn gut. Rührkuchenteig mit Vanillecreme und Himbeeren, kleine Marshmallows als Deko und kleine Mohrenköpfe mit Augen drauf, Yummi!


Wir gingen dann ne Runde spazieren, auf den Spielplatz und tobten zuhause noch. Das Wetter spielte ja zum Glück auch mit und abends gabs dann ihr Lieblingsessen - Spaghetti Bolognese! Ein in der aktuellen Zeit gelungener Tag für die Möglichkeiten die wir hatten. Klar, hätten wir auch sonst wohin fahren können, aber hier kennt sie sich aus und manchmal ist das Neue tagesformabhängig nicht unbedingt gut. Daher an ihrem besonderen Tag, einfach all das, was ihr Spaß macht.




87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

U8

Pandemie Alltag

Abo-Formular

77815 Bühl

  • Instagram

©2020 Kleeblog - Alle Rechte vorbehalten